Hochmoor-Chäs

Hochmoor-Chäs: herb, holzgelagert, handgeschmiert

Die einzigartige Pflanzen- und Kräuterwelt des Ricken Hochmoors, das 800 Meter über Meer liegt, ist die Basis für die besondere „Hochmoor-Milch". Sie führt zu einer besonderen Michfettzusammensetzung, welche ihrerseits für den besonderen, herben Geschmack des Käses verantwortlich ist. Die besondere Hochmoor-Kräutersulz, welche aus Kräutern des Hochmoors hergestellt und während der Lagerung von Hand auf den Käse geschmiert wird, rundet diesen besonderen Geschmack ab. Die Lagerung auf Fichtenholz im feuchten Keller ermöglicht schliesslich einen besonders guten Feuchtigkeitsaustausch mit der Käseoberfläche und führt zu einer wundervoll geschmeidigen Konsistenz des Käses.

hart,                     mild-würzig

 

Kategorie: Hartkäse

Lagerung: Im feuchten Käsekeller

Reifungsdauer: > 5 Monate

Geschmack: mild-würzig

 

Durchmesser 62 cm

Download
Produktespezifikation Hochmoor Chaes, Ha
Adobe Acrobat Dokument 192.7 KB

hart,                   kräftig-würzig

 

Kategorie: Hartkäse Lagerung: Im feuchten Käsekeller

Reifungsdauer: > 7 Monate

Geschmack: kräftig-würzig

 

Durchmesser 62 cm

Download
Produktespezifikation Hochmoor Chaes, Ha
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

halbhart,         würzig, jung

 

Kategorie: Halbhartkäse Lagerung: Im feuchten Käsekeller

Reifungsdauer: > 2 Monate

Geschmack: rahmig,   mild-würzig

Durchmesser 25cm

Download
Produktespezifikation Hochmoor Chaes, Ha
Adobe Acrobat Dokument 176.3 KB

halbhart,         würzig, reif

 

Kategorie: Halbhartkäse Lagerung: Im feuchten Käsekeller

Reifungsdauer: > 5 Monate

Geschmack: rahmig, würzig

Durchmesser 25 cm

Download
Produktespezifikation Hochmoor Chaes, Ha
Adobe Acrobat Dokument 753.0 KB

halbhart,         kräftig-würzig

 

Kategorie: Halbhartkäse Lagerung: Im feuchten Käsekeller

Reifungsdauer: > 5 Monate

Geschmack: kräftig-würzig

 

Durchmesser 25 cm

Download
Produktespezifikation Hochmoor Chaes, Ha
Adobe Acrobat Dokument 178.5 KB


Ausgezeichnet mit einer besonderen Etikette: den Hochmoor-Kräutern

Auf den Laibetiketten des Hochmoor-Käses, den es in fünf Geschmacksrichtungen und als Fondue-Mischung zu kaufen gibt, prangt das Hochmoor. Oder zumindest jene vier Kräuter, welche dem Käse seinen besonderen Geschmack verleihen:

Das Silbermänteli (Alchemillae alpinea), der Spitzwägerich (Plantagnis lanc), das Kleblabkraut (Galii aparini) und das Frauenmänteli (Alchimea vulg).